Vorstand


1. Vereinsvorstand

1. Vorsitzender des Vereins.

Dr. Raimar Koloska hat Psychologie und Philosophie studiert und beschäftigt sich über 20 Jahre mit dem Theravada-Buddhismus und seiner Philosophie. Er war über längere Zeit als Vorstand in der Deutschen Buddhistischen Union (DBU) und in der Buddhistischen Gesellschaft München (BGM)

Seine praktischen Erfahrungen hat er insbesonderen in Myanmar gesammelt.
Er ist seit Anfang an aktiv in der Abhidhamma-Gruppe München und wurde in der Gründungsveranstaltung zum 1. Vorstand gewählt.




2. Vorsitzende des Vereins.

Elke Popp praktiziert seit längerem die Einsichts- und Achtsamkeitsmeditation insbesondere mit Sayadaw U Pandita. Ihre Aktivitäten erstrecken sie über viele Bereiche des Buddhismus in verschiedenen Organisationen z.B. DBU und BGM und der Anwendung der Meditation im Gesundheitsbereich als Lehrerin für MBSR im deutschsprachigen Raum.

Sie ist auch seit Anfang an aktiv in der Abhidhamma-Gruppe München und wurde in der Gründungsveranstaltung zum 2. Vorstand gewählt.





3. Schatzmeister

Stefan Siml ist Mitbegründer der buddhistischen Meditationsgruppe Bruckmühl und praktiziert dort seit einigen Jahren.
Beruflich ist er als Sachbearbeiter in einer Bank tätig.

Er wurde einstimmig in der Mitgliederversammlung 2016 als Schatzmeister in den Vorstand gewählt.




II. Lehrer des Abhidhamma:

Sayadaw Dr. Nandamālābhivaṃsa,
1940 in Burma geboren, in Sagaing und Mandalay ausgebildet wurde schon mit 16 Jahren Dhammācariya (Dhamma-Lehrer), wenige Jahre später bestand er das sehr schwierige Abhivaṃsa-Examen. M.A. an der Kelaniya Universität in Colombo, Sri Lanka; Dr. phil. An der Magadh University in Bodh-Gaya, Indien.

In Myanmar leitet er zusammen mit seinem älteren Bruder das traditionelle Studienkloster „Mahāsubhoda-yon” in den Sagaing Hills. Er ist Rektor der „International Theravāda Buddhist Missionary University” (ITBMU) in Yangon, der „Sītagū International Buddhist Academy” in Sagaing und des „International Institute of Abhidhamma” in Yangon. In Myanmar, Europa, Malaysia, Singapore und USA gibt er Abhidhamma-Kurse. Er ist der Gründer und Leiter des “Dhammavijjālaya, Centre for Buddhist Studies” (CBS) in Sagaing, das Ausländern für weiterführende Studien und Praxis dient.




Ayya Agganyani (Daw Aggañāṇī),
geboren 1954 in München, Naturwissenschaftlerin und ehemalige Geschäftsführerin der Deutschen Buddhistischen Union (DBU), ist deutsche Nonne und Schülerin von Sayadaw Dr. Nandamālābhivaṃsa. Sie übersetzt seine Kurse in Deutschland und assistiert ihm seit Jahren in Europa und Myanmar.
Agganyani absolvierte ein Buddha-Dhamma-Diplom-Studium an der International Theravada Buddhist Missionary University (ITBMU) in Yangon, Myanmar (Burma), und lernt seither weiter insbesonders bei Sayadaw Dr. Nandamāla im CBS. Sie unterrichtet, übersetzt und schreibt in Deutsch und Englisch über Abhidhamma und Vipassanā.